Eine Nacht ohne Schnarchen und der Morgen gehört Ihnen!

Die "Snorelift-Methode" ist Ihr persönlicher Weg aus der Schnarchnot.

Schnarchen ist in vielen Beziehungen ein Problem und für den Schnarcher selbst langfristig gesundheitsschädlich. Die Medizin nennt diese Schlafstörung "Ronchopathie".

Mit einem ambulanten speziellen operativen Verfahren kann dieser Zustand beendet oder zumindest gebessert werden. Der Eingriff beruht auf schulmedizinischen Grundlagen und kann nur von dafür geschulten Hals-Nasen-Ohrenärzten durchgeführt werden.

Das Schnarchen entsteht in der Regel durch die Vibration des Gaumensegels beim Schlafenden.

Bei dem operativen Eingriff, der "Snorelift-Methode" nach Dr. Ugurlu wird das Gaumensegel durch einen chirurgischen Spezialfaden moduliert und verstärkt. Das Verfahren kann bei den meisten Betroffenen angewandt werden und verspricht eine hohe Erfolgsquote.

Der Eingriff dauert nur wenige Minuten (maximal 15-20 Minuten), erfordert keinen stationären Aufenthalt, ist so gut wie schmerzfrei und kann rückgängig gemacht werden, in dem einfach der Faden entfernt wird.

Bei anderen chirurgischen Verfahren ist rückgängig nicht möglich. Denn diese Verfahren entfernen Teile des Gaumensegels mit dem Skalpell oder dem Laser. Sie sind äußerst schmerzhaft und haben im Verhältnis zum operativen Aufwand dann oft ein enttäuschendes Ergebnis.

Wir möchten nicht nur Krankheiten heilen, wir möchten auch Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden für die Zukunft erhalten, denn...

"Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben"

(Oscar Wilde)